AOK - Pokal 3 Runde


Lichtenrader BC
vs.

Lichtenrader BC - SC Westend 01
Datum: 18.10.2014
Sportplatz: Halker Zeile 151, 12309 Berlin
Beginn: 14:00 Uhr
 
 

Lichtenrader BC – SC Westend 01 11:0 (4:0)

 

LBC: Radünz, Krmpotic, Panning, Friese (46. Walter), Marong, Wagner, Silbernagel, Preisser, Jakubowski, Grunzke (46. Reeck), Gürsoy.

 

Ers.: Schumann, Reeck, Walter.

 

 

 

Mit 11:0 (4:0) hat der Lichtenrader BC am Samstag den Landesligisten SC Westend 01 aus dem AOK-Pokal geschossen. Auf der Halker Zeile feierte der Verbandsligist damit seinen bislang höchsten Pflichtspielsieg und zog souverän ins Achtelfinale ein. Torjäger Ötzkan Gürsoy traf beim Kantersieg für die Lichtenrader gleich sechsmal. Bereits in der ersten Halbzeit waren die Hausherren haushoch überlegen und führten bis zur Pause schon mit 4:0. In der zweiten Hälfte fielen die Tore dann beinahe im Minutentakt. Gürsoy, Silbernagel und Wagner machten die Führung für LBC zweistellig. Den Schlusspunkt zum 11:0 setzte der SC Westend mit einem Eigentor dann selbst. Ein perfekter Fußball-Nachmittag für den LBC, der für das Team von Trainer Peter Witte einen neuen Rekord bedeutete. Ein Ehrentreffer blieb den Gästen verwehrt. Der Landesligist aus Charlottenburg war in den gesamten 90 Minuten kaum zu Torchancen gekommen. Somit ist der Sieg für die Lichtenrader auch in dieser Höhe mehr als verdient.

 

Fazit: Am Ende steht ein Pflichtsieg zu Buche. Ein klarer Sieg, der sicherlich hätte höher ausfallen können/müssen.