Lichtenrader BC
vs.


Lichtenrader BC - Club Italia
Datum: 22.03.2014
Sportplatz: Halker Zeile 151
Beginn: 14:00 Uhr


Lichtenrader BC - Club Italia 6:1 (3:0)

LBC: Radünz, Krmpotic, Panning, Friese (74. Schumann), Marong, Kluge (74. Konrad), Silbernagel (74. Pfundt), Krüger (46. Wagner), Jakubowski, Grunzke, Gürsoy.

Ers.: Reeck, Konrad, Schumann, Pfundt, Wagner

Tore: 1:0 (18.) Gürsoy, 2:0 (25.) Jakubowski (FE), 3:0 (35.) Gürsoy, 4:0 (60.) Gürsoy, 5:0 (75.) Gürsoy, 5:1 (78.) Kurt (FE), 6:1 (83.) Gürsoy.


Klarer 6:1-Sieg – Gürsoy Gala in Lichtenrade !
 
Nach dem klaren Sieg eine Woche zu vor, gab es auch an diesem Wochenende einen souveränen Sieg des LBC gegen Club Italia.
Schon in der ersten Halbzeit war die Elf aus Lichtenrade nicht zu bremsen und setze sich vor heimischem Publikum mit 3:0 zur Pause ab. Zwar machten die Gäste aus Spandau in der zweiten Hälfte per Strafstoß (78.) den Anschlusstreffer, doch da war das Spiel schon längst entschieden. Italia war mehr mit sich selbst und dem Schiedsrichter beschäftigt,  so dass die Gastgeber leichtes Spiel hatten. Schiedsrichter Lemmler hatte alle Hände voll zu tun, um die undisziplinierten Spieler von Italia in 90 Min. unter Kontrolle zu halten, denen es der Schiedsrichter an diesem Tag überhaupt nicht recht machen konnte. Aber auch der LBC bekam noch sein Fett weg: Nach dem Pausenpfiff wurde LBC-Trainer von einem Spieler von Club Italia tätlich Angegriffen, was Schiedsrichter Lemmler nur mit der roten Karte bestrafen konnte. Anschließend wurden noch die LBC- Spielerfrauen verbal beschimpft. Italia besaß keine einzige Chance im ersten Abschnitt und in der zweiten Halbzeit war es kaum besser. Überragender Spieler war an diesem Nachmittag Gürsoy der fünf Tore schoss davon vier mit dem Kopf. Mit diesem 6:1-Heimsieg verließ der LBC vorerst die Abstiegsränge und ist nun seit fünf Spielen ungeschlagen.
 
Fazit: Klasse Leistung der gesamten Mannschaft mit einem überragenden Gürsoy.
 
Schiedsrichter Lemmler strahlte über 90 Minuten Ruhe und Sicherheit aus und war jederzeit Herr der Lage. So wie man es sich von einem Schiedsrichter wünscht.