vs. Lichtenrader BC



Frohnauer SC - Lichtenrader BC

Datum: 22.09.2012
13465 Berlin
Beginn: 13:00 Uhr




Frohnauer SC - Lichtenrader BC 1:2 (1:1)


LBC: Radünz, Piegsa, Panning, Schmidt, Marong, Grunzke (89. Utz), Kluge, Jakubowski, Pfundt (65. Schumann), Wagner, Silbernagel.

Ersatz: Schumann, Utz

Tore: 0:1 (29.) Kluge, 1:1 (31.) Wunsch, 1:2 (88.) Silbernagel.
LBC gelingt erster Auswärtssieg!

In der Verbandsligasaison 12/13 hat der Lichtenrader BC erstmals in dieser Saison auswärts drei Punkte einfahren können. Endlich konnte der Lichtenrader BC gegen ihren Angstgegner, Frohnauer SC, gewinnen. Hatte man in der Vergangenheit bestenfalls unentschieden gespielt, ist es diesmal seit dem Aufstieg 2006, der erste Dreier den die Lichtenrader aus Frohnau mitnehmen konnten. Erneut musste Trainer Uwe Utz wieder auf diverse Spieler verzichten. So fehlten diesmal mit Preisser, Krmpotic, Reeck, Walter und Konrad wichtige Stützen des Teams. Des Weiteren fehlen immer noch die Langzeitverletzten Wendl, Krüger und Heidler. Nach der deftigen Auswärtsniederlage gegen NSF Gropiusstadt ging der LBC beim Vizemeister Frohnauer SC als krasser Außenseiter in die Partie. Anfangs sah es nach einem ausgeglichenen Spiel beider Mannschaften aus, bis Kluge in der 29. Min. eine scharfe Flanke von Silbernagel per Kopf nutzte und die 0:1 Führung für den LBC erzielte. Wenige Minuten später, als ein Frohnauer Spieler 20 Meter vor dem LBC-Tor nicht energisch gestört wurde, viel fast im Gegenzug das 1:1. in der 31. Min. durch Wunsch. In der zweiten Halbzeit egalisierten sich beide Mannschaften. Es wurden kaum Chancen auf beiden Seiten zugelassen, alles rechnete schon mit einem Remis. Doch der LBC zeigte am Samstag in Frohnau all die Tugenden, die man zeitweise vermisste. Nicht unverdient siegten sie durch ein spätes Tor durch Jörg Silbernagel in der 88. Minute. Doch vor dem Jubel und dem Siegbierchen auf der Heimfahrt lag ein hartes Stück Arbeit.  Fazit: Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung zum Sieg.